Camelia Shiseido
Arts

Die Verbindung von Kunst und Schönheit

Bereits vom ersten Tag an hat Shiseido die Kultivierung und Weiterentwicklung von Kunst unterstützt. Mit größter Leidenschaft verfolgte die Gründerfamilie stets das Ziel, Kunst und Wissenschaft miteinander in Einklang zu bringen. Ihre Bewunderung für Kunst, Kultur und Design des fernen Europas spiegelt sich seit jeher im Markenzeichen von Shiseido wider.

Mit der Gründung der Shiseido Gallery im Jahre 1919 blieb Shiseido seiner Linie treu und trieb die Förderung und Unterstützung japanischer Nachwuchskünstler voran. Die Galerie hat bis heute ihre Pforten geöffnet und gilt als die älteste Japans. Seit ihrer Eröffnung beherbergte sie über 3100 Ausstellungen, von denen viele erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurden und den Künstlern als Grundlage ihres späteren Erfolgs in der japanischen Kunstszene dienten. Die Familie Fukuhara stand außerdem in direktem Zusammenhang mit der Weiterentwicklung der Kunst der Fotografie in Japan. In der japanischen Stadt Kakegawa stellt das Shiseido Art House seit 1978 eine schier unüberschaubare Sammlung moderner zeitgenössischer Kunst aus.

Der Hanatsubaki Award für Gegenwartslyrik wurde 1983 mit dem Ziel eingeführt, "die Kraft von Worten zu stärken, um Schönheit zu vermitteln".

Arts Arts