Camelia Shiseido
1
September 2013
Tipps & Rituale
Teilen

8 AUSSAGEN RUND UM DIE AUGENPFLEGE – RICHTIG ODER FALSCH ?

Welche der folgenden Aussagen treffen Ihrer Meinung nach zu?

 

1. Dunkle Augenschatten treten durch Müdigkeit auf.

FALSCH: Dunkle Augenschatten treten auf, wenn die Mikro-Zirkulation unter den Augen nicht richtig funktioniert (blaue Ringe) oder die Pigmentation gestört ist (braune Ringe). Beide Arten dunkler Schatten können aufgrund von Alter, Umwelteinwirkungen oder einem Mangel an geeigneter Pflege entstehen.

2. Falten sind erblich.

FALSCH: Falten entstehen mit dem Alterungsprozess und der Einwirkung von UV-Strahlung, und sind nicht direkt mit prädisponierten Faktoren verbunden.

3. Die Wimpern werden mit dem Alter dünner.

RICHTIG: Mit dem Alter werden die Wimpern dünner und fallen oft aus. Dies kann noch beschleunigt werden, wenn das Augen-Makeup nicht sorgfältig oder nicht mit einem pflegenden Makeup-Entferner abgenommen wird.

4. Die Haut um die Augen ist die dünnste am ganzen Körper.

RICHTIG: Die Haut um die Augen und auf dem Augenlid ist die dünnste am ganzen Körper. Deshalb altert sie am schnellsten und es ist unverzichtbar, eigens entwickelte Cremes für diese einzigartige Partie zu verwenden.

5. Dehydrierung rund um die Augen ist der Beginn von Falten.

RICHTIG: Das erste Alterungszeichen rund um die Augen ist Dehydrierung. Wenn die Dehydrierung nicht mit Augencreme behandelt wird, werden die Auswirkungen stärker, das Hautgewebe erschlafft und die Faktoren, die gegebenenfalls Falten verursachen, werden begünstigt. Deshalb ist es entscheidend, so früh wie möglich mit der Anwendung einer Augenpflege zu beginnen, die Partie mit Feuchtigkeit zu versorgen und das Entstehen tieferer Falten zu verzögern.

6. Krähenfüße entstehen durch Lachen.

FALSCH: Krähenfüße entstehen mit dem Alter und dadurch, dass die Haut kontinuierlich austrocknenden Faktoren und UV-Strahlen ausgesetzt wird. Da die Haut um die Augen dünn ist, verringert sich die Kollagen- und Elastinproduktion und tiefe Linien entstehen im Augenwinkel.

7. Augencreme löst Schwellungen aus.

FALSCH: Augencreme löst keine Schwellungen rund um das Auge aus. Wenn die Creme jedoch zu nah am Tränenkanal aufgetragen wird, kann dies Irritationen verursachen. Fragen Sie also immer Ihren SHISEIDO Beauty-Spezialisten, wie Sie die Augencreme am besten auftragen.

8. Die Feuchtigkeitspflege für den Tag kann rund um das Auge verwendet werden.

FALSCH: Da die Haut um das Auge sehr empfindlich ist, ist eine spezielle Formulierung notwendig, die gut einzieht und den besonderen Anforderungen der Augenpartie gerecht wird. Tagescremes spenden zwar Feuchtigkeit, sind jedoch nicht für das empfindliche Hautgewebe rund um das Auge geeignet und nicht in der Lage, dunklen Augenschatten entgegenzuwirken. Sie sollten daher immer eine spezielle Augencreme verwenden, um das jugendliche Aussehen Ihrer Augenpartie zu erhalten.