Zum Hauptinhalt

Die Macht der Berührung

Inside Shiseido | Aug 26, 2019
Ähnliche Artikel
Expertentipps
Digitale Belastung: Der neueste Feind der Haut
Redaktionstipps
Hautpflege Verstehen: Wieviel ist genug?
Redaktionstipps
SHISEIDO Insider: Alles was Du schon immer über Peelings wissen wolltest

Berührung zu fühlen, ist einer der ersten Sinne, den wir bereits im Mutterleib entwickeln und der sich das ganze Leben lang weiter verändert. Von Beginn an verbringen Mutter und Vater wertvolle Zeit mit ihrem Neugeborenen: Haut an Haut, ganz nah, um möglichst viel Wärme zu spenden, Nähe zu geben und so die lebenslang haltende Bindung zwischen Eltern und Kind zu formen. Die Berührung der Eltern wirkt beruhigend und tröstend auf das Kind und auch wenn wir älter werden, drücken wir mit einer Berührung rein instinktiv unsere Gefühle und manchmal sogar unsere Unsicherheiten aus.

Eine Massage kann mehr, als nur müde Muskeln zu entspannen. Sie beruhigt mental und lindert Stress, die perfekte Möglichkeit sich in die heilenden Hände einer anderen Person zu begeben. Tiffany Field, PhD, Direktorin des Touch Research Institut an der Universität Miami hat herausgefunden, dass Massagen sich positiv auf Schlaf, Nervosität, prämenstruelle Schmerzen und sogar Migräne und Kopfschmerzen auswirken können.

Was Berührung und Hautpflege miteinander verbindet

Wenn wir morgens und abends unsere Gesichtspflege auftragen, machen wir viel mehr, als nur einen pflegenden Wirkstoff zu verteilen: Wir haben eine direkte Verbindung zu unserer Haut und stimulieren ihre Sinne. Gemeinsam mit dem MGH/Harvard CBRC Research hat Shiseido herausgefunden, dass die Haut ihre eigene sensorische Kraft hat und diese sich nachhaltig auf Körper und Geist auswirken kann. Man nennt das die NICE (Neuro-Immuno-Cutaneous-Endocrine) Theorie. Aus diesem Grund ist der Moment der Berührung ein ganz zentraler Teil unserer täglichen Beauty Routine.

Als Vorreiter und Pionier hat Shiseido den allerersten „Fingersensor“ entwickelt. Dieser ist in der Lage die Intensität der Berührung der Haut mit dem Finger zu messen. Diese Haplog-Maschine (Haptic Skill Logger), ist eine bahnbrechende Innovation, die beim Auftragen von Produkten die sensorischen Auswirkungen messen kann. Diese technische Entwicklung revolutioniert den Pflegemarkt: Wie kann man Pflegeprodukte formulieren oder ihre Texturen beeinflussen, um einen bestmöglichen Auftragekomfort zu erzielen?

Auf Basis dieser Forschungsergebnisse ist die neue SHISEIDO Essential Energy Linie entwickelt worden. Die Linie besteht aus der Moisturizing Cream, Moisturizing Gel Cream und der Day Cream SPF 20. Essential Energy ist die allererste Pflegelinie, die auf Basis der neuen wissenschaftlichen Insights des Touch-Sensors entwickelt worden ist. Daraus resultiert eine unvergessliche Textur. Die Cremes verschmelzen mit der Haut, wie reine Seide.

74,00 €

Kaufen

Touch Therapy

Der Druck auf Akkupressurpunkte kann sich beruhigend auf unser Gemüt auswirken, wenn wir gestresst oder ängstlich sind, oder uns überfordert fühlen. Wenn Du Dich das nächste Mal angespannt fühlst, teste diese einfache Selbstmassage-Technik, die unsere Massage Therapeuten entwickelt haben.

Technik #1

Stütze die Ellenbogen auf den Tisch und schließe Deine Augen. Lege Deine Daumen auf den Punkt unter den Brauen in den Augenhöhlen. Übe nun etwas Druck aus und ziehe die Daumen nach Außen bis zu den Schläfen. Wiederhole diesen Griff einige Male.

Technik #2

Oft haben wir in unseren Händen sehr viel mehr Anspannung, als wir erwarten. Dehne die eine Hand nach außen und massiere mit der anderen die Handinnenfläche. Massiere in kleinen kreisrunden Bewegungen vom Handgelenk bis zur Handinnenfläche. Spüre, ob es weitere Verspannungen in der Hand gibt und massiere sie weiter. Nun wiederholst Du die Griffe an der anderen Hand.

Technik #3

Auch unsere Kopfhaut muss viel Spannung aushalten. Einfach mit den Fingerspitzen und leichtem Druck über die Kopfhaut streichen – Das kann den Druck lindern.

Zurück zur Startseite